Deutsch
English
Français
Kurdî
Nederlands
Türkçe
Polski
Русский
Español
Italiano
فارسی
Dienstag, 23. Mai 2017

Aktuelles:

Impulsveranstaltung "Kinder, Umwelt und Gesundheit" 24.05.2017

Die Arbeitsgemeinschaft Allergiekrankes Kind (AAK e.V.) läd zur Impuls-Veranstaltung für Kinder und Erwachsene am Mittwoch, den 24. Mai 2017, 15–18 Uhr in Hannover.
Weitere Informationen
 

Fortbildung Wohnungsanpassung am 08.06.2017

Am 8. Juni bietet das "Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter" eine Fortbildung zum Thema Wohnungsanpassung für seniorengerechtes Wohnen an. Nähere Informationen hierzu im Veranstaltungsflyer:
Download Flyer (PDF-Datei)
 

Demonstration für Rechte behinderter Kinder und Familien

Der Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V. ruft zur Demonstration für die Rechte behinderter Kinder und deren Familien am 20. Juni 2017 in Berlin auf.
Download Pressemappe (PDF-Datei)
 

Aktionswoche Alkohol 2017

Vom 13. bis 21. Mai 2017 startet die 6. Auflage der Präventionskampagne. Zahlreiche Freiwillige und ehrenamtliche Träger sowie Selbsthilfeverbände unterstützen die Aktionswoche mit diversen Veranstaltungen rund um das Thema Alkohol.
Weiterlesen
 

bvkm aktualisiert Rechtsratgeber für behinderte Menschen und Angehörige

Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. hat den Rechtsratgeber "Mein Kind ist behindert - diese Hilfen gibt es" anhand der seit dem 01.01.2017 in Kraft getretenen neuen Rechtsänderungen aktualisiert und neu aufgelegt.
Download (PDF-Datei)
 

Symposium "Teilhabeforschung" 19.06.2017 an der MHH

Am 19.06.2017 findet an der Medizinischen Hochschule Hannover ein Symposium zum Thema "Teilhabeforschung – aktuelle Entwicklungen in Deutschland“ statt.
Weiterlesen
 

Bundesverdienstkreuz für Karin Stötzner

Wir gratulieren Karin Stötzner ganz herzlich zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes.
Weiterlesen
 

Selbsthilfe-Büro Niedersachsen auf 4. Integrationskonferenz in Hannover

Im Rahmen der vierten Integrationskonferenz am 06. März 2017 in Hannover informierte das Selbsthilfe-Büro Niedersachsen über die landesweite Selbsthilfe.
Weiterlesen
 

Patientenleitlinie "Unipolare Depression"

Eine neue Version der Patientenleitlinie "Unipolare Depression" mit Berücksichtigung des Themas "Selbsthilfe" steht bereit.
Download (PDF-Datei)
 

Broschüre "Schwerstkranke Kinder"

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat eine Neufassung der Broschüre "Schwerstkranke Kinder" mit dazugehörigen Kontaktadressen herausgegeben.
Download (PDF-Datei)
 

Selbsthilfe-Newsletter AOK "inKONTAKT"

Eine neue Ausgabe des AOK Selbsthilfe-Newsletters "inKONTAKT" steht ab sofort auf der Website bereit.
www.aok-inkontakt.de
 

Neue Begegnungsstätte in Meppen

Feierliche Neueröffnung der Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen (KoBS) Meppen und des Freiwilligenzentrums Meppen unter einem gemeinsamen Dach statt.
Zum Pressebericht
 

Bundestreffen "Junge Selbsthilfe" 2016

Der Bericht zum 3. Bundestreffen "Junge Selbsthilfe" 2016 in Heildelberg ist jetzt online.
Weitere Informationen
 

Ausschreibung "Hertie-Preis" 2017

Die gemeinnützige Hertie-Stiftung hat den "Hertie-Preis für Engagement&Selbsthilfe" 2017 ausgeschrieben.
Weitere Informationen
 

Paritätisches Bildungswerk Bund: Fortbildungen 2017

Das Fortbildungsprogramm 2017 des Paritätischen Bildungswerkes Bundesverband e.V. ist nun online.
Weitere Informationen
 

Selten! Betroffene suchen Betroffene

NAKOS hat in Kooperation eine gemeinsame Themenliste zu seltenen Erkrankungen und Problemen für Betroffene zusammengestellt.
Download (PDF-Datei)
 

Aktion Mensch: Förderung von Ferienreisen

Anträge für die Förderung von Ferienreisen sind ab dem 1.11.2016 unbefristet möglich.
Weitere Informationen
 

"SeeleFon" für Flüchtlinge

Die Familienselbsthilfe Psychiatrie e.V. bietet für psychisch erkrankte Flüchtlinge und Migranten eine Seelsorgetelefon an.
Weitere Informationen
 

"Leitfaden Selbsthilfeförderung"

Der "Leitfaden Selbsthilfeförderung“ des GKV-Spitzenverbandes wurde aufgrund der Neufassung des § 20h SGB V redaktionell überarbeitet und steht nun in der aktualisierten Fassung zur Verfügung.
Weitere Informationen
 

ThemenCheckMedizin

Neue Website für Bürgeranfragen beim Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen.
Weitere Informationen
 

Arbeitsgemeinschaft Allergiekrankes Kind

Jetzt digital im "MITMACHNetz" vernetzen. Mehr Infos dazu in der Broschüre "Vernetzen-Teilen-Lernen" der AAK.
Download (PDF-Datei)
 

Jubiläumsjahr 2016

Jahresbericht 2015

Details zu Ihrer Suche :

Selbsthilfekontaktstelle KISS des Paritätischen Osterode

Anschrift:

Abgunst 1
37520 Osterode
Internet:  www.osterode.paritaetischer.de/kreisgruppen/osterode/top/selbsthilfekontaktstelle

Ansprechpartner/in

Frau Marion Janeczek
Telefon: (0 55 22) 90 77 - 16
Fax:       (0 55 22) 90 77 - 28
E-Mail:   kiss.osterode@paritaetischer.de

Frau Annette Nikulla
Telefon: (0 55 22) 90 77 - 19
Fax:       (0 55 22) 90 77 - 28
E-Mail:   kiss.osterode@paritaetischer.de

Sprechzeiten

Mo 12:00–14:00, Di 8:00–13:00, Mi 9:00–15:00 jeden 1. + 3. Do i. M. 9:00–12:00 Uhr, jeden 2. + 4. Do i. M. 15:00–18:00

Sprachen:

Deutsch

Informationen zur Barrierefreiheit der Einrichtung:

Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen Osterode

Informationen zur Barrierefreiheit der Einrichtung:

Kontaktaufnahme und Beratung:
Die Selbsthilfekontaktstelle bietet Terminabsprache und Beratung persönlich, per Telefon und Email an.

Ein Hausbesuch ist bei Bedarf möglich.

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Hierzu werden keine Angaben gemacht, da die Verbindungen des ÖPNV im ländlichen Bereich ungünstig sind.

Behindertenparkplatz:
Ca. 20 Parkplätze gehören zur Einrichtung. Ein Behindertenparkplatz ist nicht vorhanden.

Zugang und Eingangsbereich:
Die Einrichtung ist in großer Schrift ausgeschildert.

Der Zugang erfolgt über eine Treppe mit neun Stufen (beidseitige Handläufe). Die Haustür muss selbst geöffnet werden.

Treppen im Gebäude haben ein beidseitiges Geländer

Beratungs- und Gruppenräume, Büros:
Die Räumlichkeiten der Kontaktstelle sind nicht barrierefrei, jedoch können Selbsthilfegruppen barrierefreie Räumlichkeiten (z.B. bei der AOK) kostenlos angeboten werden. Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen finden alle drei Monate in den barrierefreien Räumen der AOK statt.

Behindertentoilette:
Hierzu werden keine Angaben gemacht.

Website:
Hierzu werden keine Angaben gemacht.

Informationen (Faltblätter, Broschüren):
Hierzu werden keine Angaben gemacht.

Veranstaltungen:
Veranstaltungen finden in barrierefreien Räumlichkeiten mit Behindertentoilette und Behindertenparkplatz statt.




Letzte Änderung an diesem Datensatz: 30.03.2017


<- zurück -